渡部桃子(モーツァルテウム国立音楽大学)

 

 

In meiner Universität habe ich den Unterricht bei Professor Böckheler, spielt er manchmal in der Unterricht und ich bin in seiner Spielen begeistert. Deswegen möchte ich an seinen Unterricht teilnehmen. Dann mein Professor hat mich den Meisterkurs empfohlen.

 

Im Meisterkurs hätte ich viel Spaß. Die Zeitplan ist nicht so viel, denn könnte ich Üben, Zuhören, manchmal Besichtigung, und Oper sehen. Natürlich gefällt der Unterricht mir sehr gut.

 

Ich könnte andere Meinung wie mein Professor lernen. Wenn ich Klavier spiele, ist meine Haltung manchmal schlecht. Ich vergesse immer das. Aber Professor Böckheler sagte mir das, und "Musik macht Musik, nicht du machst Musik".

 

Das Wort ist besonders eindrucksvoll für mich, und das Mittel von meine Übung war ändert. Ich muss noch mehr gute Übung machen.

 

Also ich habe im Konzert gespürt, dass Publikum waren sehr warm und es war gute Atmosphäre. Danke für diesen könnte ich ohne Stress spielen. Konzerte im Japan denke ich kälter Atmosphäre als Europa, deswegen habe  ich manchmal ohne Spaß gespielt. Ich finde während des Auslandsstudium, dass ich viel Spaß haben möchte zu spielen.

 

Und ich könnte mich mit Teilnehmern befreundet. Eigene Freundin denken über den Auslandsstudium in Deutschland oder Österreich. Ich habe ihnen über das etwas vorgeschlagen und Sie haben für mich dankt. Ich habe gefreut darüber.

 

Ich hätte eine wunderschöne Zeit im Meisterkurs. Herzlichen Dank für Dr. Konaga, Herr Asashima, Professor Böckheler und Professor Schäfer.