Yannick Debus (Deutschland)

 

Der Meisterkurs Operngesang war für mich in vielerlei Hinsicht höchst gewinnbringend und attraktiv. Dass auf einem Kurs zwei Dozenten in solch harmonischer und ergänzender Weise gemeinsam unterrichten, war etwas ganz besonderes und für jeden Studenten von großem Nutzen, was man an der Leistungssteigerung über die 6 Tage deutlich erkennen konnte. Mit Herrn Prof. Uecker arbeitete man sehr genau und detailiert am Notentext, am Ausdruck und Charakter der Rolle, wobei sich technische Schwierigkeiten wie in Luft auflösten. Die Stellen, die besonderer stimmlicher Betreuung bedurften, wurden von Prof. Gehrke feinfühlig und genau analysiert und dann gemeinsam mit dem Studenten/der Studentin behoben. In den Stunden, die von beiden Dozierenden gemeinsam gestaltet wurden, gab es eine ungewöhnlich gute Verzahnung der Herangehensweisen, was den Fortschritt jedes einzelnen noch einmal beschleunigt hat.  Durch diese Art von Kurs mit ehemaligem Opernintendant/Kapellmeister und Gesangslehrer ist es den Studenten möglich sich optimal auf den Beruf und im Besonderen den Berufseinstieg vorzubereiten.

 

Hervorzuheben ist neben der inhaltlichen Qualität des Kurses die hervorragende Organisation durch Frau Dr. Kumi Konaga und ihr Team, die für einen reibungslosen Ablauf gesorgt haben. Von Frau Dr. Konaga wurden Gastfamilien gefunden, die die Studenten während der Zeit des Kurses aufnahmen und sie sorgte dafür, dass es Stipendien gab, die die Gesamtkosten des Kurses für die Teilnehmer um mehr als die Hälfte reduzierten. Dies war sehr wichtig, da ein Kurs für annähernd 1.000€ für die meisten Studenten nicht zu finanzieren gewesen wäre. Für die Zukunft dieses Kurses ist die Fortsetzung eines Stipendienprogramms also nur dringend zu empfehlen und ich bin den Sponsoren sehr verbunden für ihre Bereitschaft den Meisterkurs Operngesang zu unterstützen, der in seiner Einzigartigkeit auf jeden Fall bestehen bleiben muss.